1 Mio. Dollar Preisgeld für “Beweise für ein Leben nach dem Tod”


Symbolbild: Detailansicht aus Hieronymus Boschs „Flug zum Himmel“ (um 1500). Copyright: Gemeinfrei

Symbolbild: Detailansicht aus Hieronymus Boschs „Flug zum Himmel“ (um 1500).
Copyright: Gemeinfrei

Las Vegas (USA) – Drehte sich der erste Essay-Wettbewerb des US-Philanthropen und Raumfahrtunternehmer Robert Bigelow 2021 noch um Beweise für ein den Tod überdauerndes Bewusstsein, so sucht der neue und ebenfalls mit einer Million Dollar Preisgeld dotierte Wettbewerb nun nach konkreten Beweisen für ein „Leben nach dem Tod“.

Ausgelobt wird der Wettbewerb von Bigelows “Institute for Consciousness Studies” (BICS) und das Preisgeld Stufenweise in verschiedenen Kategorien verteilt vergeben. „Es gibt so viele Forscher auf diesem Gebiet, deren Arbeit und Anstrengungen nur selten gewürdigt wurden. Das Thema ist nur selten Massentauglich. Deshalb wollen wir mit Wettbewerb für etwas Aufmerksamkeit sorgen”, so Bigelow.

Hintergrund
Das BICS wurde im Juni 2020 vom Luft- und Raumfahrtunternehmer Robert T. Bigelow gegründet, um die Erforschung sowohl des Überlebens des menschlichen Bewusstseins nach dem physischen Tod als auch, basierend auf Daten aus solchen Studien der Natur des Jenseits zu unterstützen. Seit Jahrzehnten unterstützt er auch ernsthafte Untersuchungen des Bewusstseins und der Manifestationen ungewöhnlicher Phänomene, die von der Wissenschaft noch nicht verstanden werden. Trotz faszinierender Beweise sei „die Anzahl der Forschungsgruppen und Finanzmittel, die für die Untersuchung des Überlebens des menschlichen Bewusstseins nach dem Tod aufgewendet werden, in der westlichen Welt erschreckend gering“, so das Institut.

„Obwohl alle 7,8 Milliarden Menschen auf dem Planeten Erde irgendwann sterben werden, wird nur sehr wenig qualitativ hochwertige Forschung zu der vielleicht wichtigsten und grundlegendsten Frage unserer Spezies durchgeführt. Es gibt fast keine bedeutenden Konferenzen oder Symposien zu dieser Frage, die Wissenschaftler, Akademiker und andere Forscher ansprechen könnten.“ Dies liege zum Teil daran, dass solche Forschungen vom aktuellen wissenschaftlichen Paradigma nicht ernst genommen werden. Es ist wahrscheinlich an der Zeit, diesen Ansatz zu beenden. „Wir vom BICS glauben, dass der einzige Weg, dies zu tun, darin besteht, qualifizierte Fachkräfte anzusprechen, die die Fähigkeit haben, Veränderungen herbeizuführen. Ziel von BICS ist es, die Öffentlichkeit und die wissenschaftliche Gemeinschaft für die Bedeutung und Relevanz einer solchen Untersuchung zu sensibilisieren. BICS hofft, einen öffentlichen Dienst anbieten zu können, indem es die Aufmerksamkeit auf dieses grundlegende und zeitlose Thema lenkt und seine Erforschung fördert.

Dabei sollen konkret erneut Beweise für das den körperlichen Tod dauerhaft überlebende menschliche Bewusstsein und konkrete Jenseitskontakte im Fokus der angeforderten Essays und Artikel stehen. Diese sollen zudem bestenfalls neue Erkenntnisse oder gar Durchbrüche auf dem Forschungsgebiet darstellen und konkret auch die eigene, aktive Forschung und Arbeit der Autoren und Autorinnen abbilden.

Hierzu sind sie Teilnehmer vom 1. November 2022 bis zum 1. Januar 2023 aufgefordert, zunächst eine Zusammenfassung einzusenden. Wird diese akzeptiert, haben die Autorinnen und Autoren bis zum 1. April 2023 Zeit, ihre vollständigen und finalen Essays einzureichen. Die Bekanntgabe der Gewinner soll dann im Oktober 2023 stattfinden.

Über Wiggerl

Eine Lobby für die Deutschen-Österreichischen-Südtiroler-Schweizer Kulturen und Lebensarten – Themen: Heimat, Deutsche Reich, Geschichte, Tierschutz
Dieser Beitrag wurde unter Leben nach dem Tode, Preisgeld für “Beweise für ein Leben nach dem Tod” abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..