sensationelle elektromagnetische Entdeckung in der Gizeh-Pyramide


Ein internationales Forscherteam aus Deutschland und Russland hat laut der Fachzeitschrift „Journal of Applied Physics“ die physikalischen Eigenschaften der berühmten Cheops-Pyramide in Ägypten untersucht und ist zu einem sensationellen Schluss gekommen.

Die Wissenschaftler stellten demnach fest, dass die Pyramide in ihren inneren Kammern und unter der Basis unter resonanten Bedingungen elektromagnetische Energie konzentrieren kann.

„Ägyptische Pyramiden haben schon immer große Aufmerksamkeit auf sich gezogen. Wir Wissenschaftler haben uns auch für sie interessiert. Also haben wir uns dafür entschieden, die Cheops-Pyramide als ein Teilchen zu betrachten, das Radiowellen resonant dissipiert.

Die Forscher fanden heraus, dass man durch Radiowellen mit einer Länge von 200 bis 600 Metern Resonanzen in der Pyramide induzieren kann. Die Wellenenergie kann unter Resonanzbedingungen von der Pyramide gestreut oder absorbiert werden.

Forscher vermuteten schon länger, dass in den Pyramiden elektromagnetische Energie konzentriert werden kann. Um diese Vermutung zu überprüfen, wurden in einem theoretischen Modell Radiowellen eingesetzt, um herauszufinden, wie die Große Pyramide mit den Wellen wechselwirken würde.

Dabei wurden die Töne durch Reflektion oder Vibration im Innenraum verlängert.

„Wir mussten ein paar Annahmen machen. Zum Beispiel haben wir angenommen, dass im Inneren keine unbekannten Hohlräume sind und das Material des Gebildes, welches aus gewöhnlichem Kalkstein besteht, innen sowie außen gleichmäßig verteilt ist“, sagte der leitende Wissenschaftler der ITMO Universität in Russland Andrej Jewljukhin.

(Konzentration von elektromagnetischer Energie in der Pyramide)

Nur theoretisches Modell

Anschließend erstellten die Forscher ein Modell der Pyramide nach elektromagnetischem Standard. Sie rechneten dabei aus, wie die Energie der Wellen in der Pyramide absorbiert und gestreut wird.

In einer Multipol-Analyse, welche die räumliche Verteilung von elektrischer Ladung beschreibt, stellten die Forscher fest, dass sich die elektromagnetischen Felder unter dem Grund und in den inneren Räumen der Pyramide konzentrieren.

(Eine Multipolanalyse zeigt, dass die Große Pyramide von Gizeh in ihren verborgenen Kammern elektromagnetische Energie konzentrieren kann. Die Verteilung der elektrischen (a) – (e) und magnetischen (f) – (j) Feldstärke in der Pyramide und ihrem Trägersubstrat ist im obigen Bild gezeigt)

„Durch das Wählen eines passenden Materials mit elektromagnetischen Eigenschaften können wir pyramidale Nanopartikel mit der Aussicht zur praktischen Anwendung in Nanosensoren und effektiven Solarzellen erhalten“, sagte die Physikerin an der ITMO Universität Polina Kapitanova.

„Dadurch, dass die Studie komplett theoretisch ist, ist es schwer zu sagen, wozu sie führt oder ob sie in die Realität umgesetzt werden kann.“

Die Forscher hoffen, dass sie die Theorie bald an der echten Pyramide überprüfen können.

Eine uralte Kraftmaschine?

Die große Pyramide von Gizeh ist seit jeher Gegenstand von Studien. In der Vergangenheit wurden zahlreiche Theorien aufgestellt, die nahelegen, dass die Pyramide eine Art alte, derzeit deaktivierte Maschine sein könnte.

Eine umstrittene Theorie besagt, dass, da keine Mumie jemals innerhalb der Großen Pyramide von Gizeh gefunden wurde, die Struktur kein Grabmal sein könnte. Stattdessen könnte es eine Maschine gewesen sein.

Ein leistungsfähiges Gerät, dessen Eigenschaften wir erst jetzt zu entdecken beginnen. Viele Autoren haben darüber nachgedacht, ob die Große Pyramide von Gizeh als ein Mittel funktioniert haben könnte, das dazu beigetragen hat, den ägyptischen Monarchen neues Leben und Macht zu verleihen und ihnen neues Leben zu geben.

Interessanterweise wagten sich historische Persönlichkeiten wie Alexander der Große, Julius Caesar und Napoleon, eine Nacht in diesem Denkmal zu verbringen, wo sie vermutlich „mystische“ Erfahrungen gemacht hatten.

Die neue Entdeckung, die vom internationalen Team von Wissenschaftlern gemacht wurde, scheint mehr Beweise auf den Tisch zu bringen und die Hypothese über die wahre Funktion der Großen Pyramide als eine Maschine zum Speichern, Konzentrieren oder Kanalisieren einer Art von Energie.

Über Wiggerl

Eine Lobby für die Deutschen-Österreichischen-Südtiroler-Schweizer Kulturen und Lebensarten – Themen: Heimat, Deutsche Reich, Geschichte, Tierschutz
Dieser Beitrag wurde unter ägyptisch Pyramiden- Sphinx, Cheops-Pyramide: Neue Entdeckung in Gizeh, elektromagnetische Entdeckung in der Gizeh-Pyramide abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..