Aufnahmen von unerklärten Photos des Mars-Rover


Eine der zahlreichen vermeintlichen UFO-Details auf Aufnahmen des Mars-Rovers „Perseverance“. Copyright: NASA

Eine der zahlreichen vermeintlichen UFO-Details auf Aufnahmen des Mars-Rovers „Perseverance“.
Copyright: NASA

Washington (USA) – Erneut sorgen Aufnahmen eines Mars-Rovers der NASA für kontroverse Web-Diskussionen – zeigen sie doch vermeintlich fliegende Objekte am Mars-Himmel. Tatsächlich ist es nicht das erste Mal, dass solche „UFOs“ auf Aufnahmen der Mars-Rover entdeckt wurden . Jetzt hat sich die NASA selbst zu den Spekulationen über die zunächst unidentifizierten Objekte auf den Bildern geäußert und bezeichnet diese als Schwindel. Das wiederum widerspricht jedoch dem Umstand, dass sich die Bilder samt der fraglichen Bilddetails in den offiziellen Bilddatenbanken und Rohdaten der Rover finden.

Über die aktuellen „Mars-UFOs“ auf neusten Aufnahmen des neuen NASA-Rovers „Perseverance“ hatte zunächst das US-Nachrichtenportal TheDebrief.org“ berichtet und beruft sich dabei auf das folgende Youtube-Infovideo des Kanals „Physics Insight“.

Darin zu sehen sind denn auch tatsächlich Aufnahmen einer der Kameras des NASA-Rovers “Perseverance”, der derzeit im Mars-Krater Jezero nach Beweisen für einstiges Leben auf dem Mars sucht.

Auf Anfrage von TheDebrief unter Verweis auf das Video ließ sich die NASA-Sprecherin Alana Johnson zu folgender Aussage hinreißen: „Raumfahrt-Enthusiasten und andere Bildbearbeiter lassen sich oft von den Rohbildern der Missionen, die von der NASA als Downloads zur Verfügung gestellt werden, begeistern. Manchmal werden (diese Bilder) dann aber auch zu Fan-Kunst verändert, die dann auch online geteilt wird. Bei den Bildern, nach denen Sie hier konkret fragen, scheint es sich um eben solche Produkte zu handeln”. (Orig.: “Space enthusiasts and other image processors are often excited about raw imagery downlinked from NASA spacecraft. Sometimes it is used and altered to create fan-made works shared online. The particular product you are asking about seems to be one of those examples.”)

Kurz: Die NASA-Sprecherin bezeichnet die Aufnahmen also als Schwindel.

Dass zumindest diese Behauptung aber eindeutig falsch ist, zeigt ein Blick in das umfangreiche Online-Archiv der NASA zu besagten Roh-Bilddaten des NASA-Rovers. Hier zeigt sich, dass es sich um Aufnahmen der sogenannten Navigation Camera (Navcam) des Perseverance-Rovers handelt.

Bei dem Navcam-Instrument handelt es sich um eine Stereokamera – sie besteht also aus zwei Linsen (Left & Right), die jeweils zeitgleich Aufnahmen liefern.

Abb. 1: Zum einen handelt es sich um eine Aufnahme vom 406. Missionstag (Sol = 11. April 2022), die um 09:23:51 Uhr von der „Left Navigation Camera“ (also „linken“ Navcam) aufgenommen wurde. Das vermeintliche „UFO-Bilddetail“ sehen Sie vergrößert im Ausschnitt. Klicken Sie auf die Bildmitte, um zum Originalbild der NASA im Online-Archiv der RAW-Bilder der Perseverance-Mission zu gelangen.
Copyright: NASA/JPL-Caltech

Abb. 2: Zum anderen um eine Aufnahme vom 419. Missionstag (Sol = 25. April 2022), die um 14:29:33 Uhr von der „Right Navigation Camera“ (also „rechten“ Navcam) aufgenommen wurde. Das vermeintliche „UFO-Bilddetail“ sehen Sie vergrößert im Ausschnitt. Klicken Sie auf die Bildmitte, um zum Originalbild der NASA im Online-Archiv der RAW-Bilder der Perseverance-Mission zu gelangen.
Copyright: NASA/JPL-Caltech

Da es sich aber, wie bereits erläutert, um eine Stereokamera mit zwei zwar simultan aber unabhängigen auslösenden Linsen handelt, muss jedes Objekt, das auch wirklich ein natürlicher Teil der abgebildeten Landschaft im Bildausschnitt ist, erwartungsgemäß auch auf beiden Aufnahmen der Navcam zu sehen sein.

Die folgenden beiden Aufnahmen zeigen sozusagen die Gegenstücke zu den beiden obig diskutierten Aufnahmen. Hier sind die „UFOs“ jedoch nicht zu sehen!

Zunächst das Gegenstück zur Aufnahme vom 406. Missionstag (vgl. Abb. 1, o.), die um 09:23:51 Uhr nun von der „Right Navigation Camera“ (also „rechten“ Navcam) aufgenommen wurde. Das vermeintliche „UFO-Bilddetail“ ist hier nicht zu finden. Klicken Sie auf die Bildmitte, um zum Originalbild der NASA im Online-Archiv der RAW-Bilder der Perseverance-Mission zu gelangen.
Copyright: NASA/JPL-Caltech

.

Und hier das Gegenstück zur Aufnahme vom 419. Missionstag (vgl. Abb. 2), die um 09:23:51 Uhr nun von der „Left Navigation Camera“ (also „linken“ Navcam) aufgenommen wurde. Das vermeintliche „UFO-Bilddetail“ ist hier nicht zu finden.Klicken Sie auf die Bildmitte, um zum Originalbild der NASA im Online-Archiv der RAW-Bilder der Perseverance-Mission zu gelangen.
Copyright: NASA/JPL-Caltech

Ganz offensichtlich handelt es sich hier also entweder um einen sich lediglich auf die jeweilige Kameralinse auswirkenden Bildfehler oder Verschmutzung.

Dieser Eindruck wird zudem noch von der Tatsache gestützt, dass sich beide „UFOs“ auch auf anderen Aufnahmen des Rovers der jeweiligen Tage finden lassen – und das sogar mit nahezu identischer Ausrichtung und Position im Bildausschnitt.

Eine Aufnahme vom 406. Missionstag (Sol = 11. April 2022), die um 09:25:38 Uhr von der „Left Navigation Camera“ (also „linken“ Navcam) aufgenommen wurde. Auch hier ist das identische vermeintliche „UFO-Bilddetail“ zu sehen (siehe Ausschnitt). Klicken Sie auf die Bildmitte, um zum Originalbild der NASA im Online-Archiv der RAW-Bilder der Perseverance-Mission zu gelangen.
Copyright: NASA/JPL-Caltech

.

Gleiches gilt für den 419. Missionstag, nun aber um 14:41:52 Uhr von der „Right Navigation Can“ (also „rechten“ Navcam) aufgenommen wurde. Auch sie zeigt das identische „UFO-Detail) in gleicher Ausrichtung und Position (siehe Vergrößerung). Klicken Sie auf die Bildmitte, um zum Originalbild der NASA im Online-Archiv der RAW-Bilder der Perseverance-Mission zu gelangen.
Copyright: NASA/JPL-Caltech

.

l (420) findet sich das vermeintliche „UFO-Detail“ noch immer an gleicher Stelle in gleicher Position (siehe Vergrößerung). Klicken Sie auf die Bildmitte, um zum Originalbild der NASA im Online-Archiv der RAW-Bilder der Perseverance-Mission zu gelangen.
Copyright: NASA/JPL-Caltech

Wie gezeigt werden kann, sind zumindest die hier diskutierten „UFOs“ also nicht Teil der natürlichen Landschaft bzw. des Mars-Himmels, sondern bilden sich nur auf jeweils einer Linse des Stereosystems am – und finden sich vermutlich auf noch vielen anderen Aufnahmen der Navcam. Ob es sich also um einen Bildfehler oder eine Verschmutzung handelt, ist von hier aus wohl kaum zu entscheiden. Um einen „Schwindel von Raumfahrtenthusiasten“, wie es die NASA-Sprecherin behauptet, handelt es sich aber auch ganz sicher nicht

Über Wiggerl

Eine Lobby für die Deutschen-Österreichischen-Südtiroler-Schweizer Kulturen und Lebensarten – Themen: Heimat, Deutsche Reich, Geschichte, Tierschutz
Dieser Beitrag wurde unter Aufnahmen von unerklärten Photos des Mars-Rover, planeten abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Aufnahmen von unerklärten Photos des Mars-Rover

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..